2017


Sonderordenträger 2017/18
Detlev Fröhlke ene Öcher för Öcher
Richterich (06.11.2017) 
Die KG Horbacher Freunde geben mit Freude den diesjährigen Sonderordensträger 2017/18 bekannt.
In einer kleinen Runde wurde im Schloss Schönau der Presse Detlev Fröhlke als diesjähriger Sonderordensträger vorgestellt.

Detlef Fröhlke ?!

Do kütt ne Öcher Jong, en och Mäddchere derektemang die jelle Zeddele en d´r Sinn. En de denkst derekt an d´r Chef von die Adrett in Blau jekleidete Mäddchere en Jonge, die kikke dat de Ordnung nitt verlore Jeäht.

Aber es geht nicht nur um die Knöllchere die in seinen Aufgabenbereich als Leiter des Ordnungsamtes ausgestellt werden, es geht auch um die Nähe des Ordnungsamtes zu den Vereinen die  auf die Zusammenarbeit mit dem O-Amt angewiesen sind. Genehmigungen zu den Umzügen sowie zu den Veranstaltungen sind auch in seinem Aufgabenbereich und so sagt Detlev Fröhlke, dass er ohne sein großartiges Team das alles nicht bewältigen könnte.
Und in aller Bescheidenheit fügt er sofort hinzu, dass er nur stellvertretend für sein Team den Sonderorden entgegennehme.

Weit gefehlt. wenn man Ihn nur auf diese eine Rolle als Chef des Ordnungsamtes eingruppiert. Detlev Fröhlke ist auch als Geschäftsführer des Club Aachen international e.V. für das weltweite Netzwerk der Aachener Botschafter verantwortlich.  Getreu dem Motto:"Einmal Aachener, immer Aachener" sorgt er für die Vernetzung von Aachenern in aller Welt, dabei die stetige Kommunikation jener zu erhalten und im Bedarfsfall jenen Aachenern Hilfe von Aachen und Aachenern zu ermöglichen

Text: Detlef Paulssen
Schautanz Präsentation 2017
Die Friends im neuen Outfit
Herzogenrath (30.09.2017) 
Am Samstag, 30.09.2017 war es endlich wieder soweit. Nach einer langen und aufregenden Trainings- und Vorbereitungsphase konnten die Tänze für die kommende Session 2017/18 der Tanzabteilung der Horbacher Freunde vor Publikum präsentiert werden. Wie in den Jahren zuvor stand die Turnhalle der städtischen Gesamtschule Kohlscheid allen Freunden, Familien- und Vereinsmitgliedern sowie Interessierten offen und alle, die gekommen waren, bestaunten einen Querschnitt aus dem Angebot der aktuellen Tänze.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Vereinspräsidenten Guido Lander zeigten die Tänzerinnen der Jugendabteilung ihren Gardetanz. Die Begeisterung und Freude am Tanzen, die die Mädchen im Alter bis 15 Jahre ausstrahlen, konnte jeder im Publikum sehen.

Die Trainerin aller Tanzgruppen, Einzel- und Paartänzer, Jennifer Lander stellte dann auch schon als nächsten Programmpunkt den Schautanz der „Friends of Fantasy“ (FOF) vor, dem Highlight des Abends. Das Zuschauen wurde allen mit dem diesjährigen Thema im wahrsten Sinne des Wortes versüßt, denn es erschienen mit einem Mal 42 Zuckerstangen auf der Bühne. Ihr Tanz zeigte, was in einem Süßwarenladen so alles passiert wenn die Ladentüren schließen und jede von ihnen ihr ganz eigenes Wesen entfaltet. Wer hätte gedacht, dass solch süße Gestalten einen ganz eigenen Charakter haben. Traditionell wurde auch in diesem Jahr der Schautanz noch ein zweites Mal dargeboten und von allen Mädchen und Jungs genauso ambitioniert vorgetanzt.

Der erste öffentliche Auftritt ist besonders für die FOF ein ganz wichtiger Meilenstein für die anstehenden BDK-Turniere (Bund deutscher Karneval), der „Bundesliga" der karnevalistischen Tänze. Gekrönt wurde die Darbietung von einer weiteren Süßigkeit, einer Torte von Gina Beckers, der Schwiegertochter des 1. Vorsitzenden der Horbacher Freunde Gerd Beckers. Bereits am darauffolgenden Wochenende messen sich die Tänzerinnen und Tänzer mit den besten des Landes und alle wünschen ihnen für die kommende Session viel Glück und Erfolg.

Das gleiche wünschen auch alle Beobachter und Interessenten des karnevalistischen Tanzsports den Einzel- und Paartänzern, die in dieser Session für die Horbacher Freunde bei regionalen und bundesweiten Turnieren auf der Bühne stehen werden. Auch sie präsentierten am Abend ihre Tänze, das Jugendmariechen Julie Smets, das Einzelmariechen Alina … .

Als treuer „Freund" der gut besuchten Veranstaltung fand sich auch wieder der Ehrenpräsident des Vereines Winfried Gottschalk mit Familie ein und machte sich, wie alle Zuschauer, ein Bild davon, was mit Engagement, Liebe zum Tanz und mit viel Herzblut von Menschen, nicht nur auf die Beine gestellt, sondern auch in Bewegung gebracht werden kann und für viele junge Menschen neben Schule, Ausbildung und Studium ein zweites wichtiges „Standbein" in ihrem Leben darstellt.

Text: Andrea Lutz-Hecker
KostümBall im Haus Bosten/Wirtz
Aachen 26.02.17
4 Prinzen, Hömmele Besöker en Spaß bes zem Afwinke.
Das war ein Abend der richtig Spaß gemacht hat....


Bilder dieser Versanstaltung finden Sie hier
 
Kredit: Tatjana Paulssen
Gardetanz der Horbacher Freunde
Hotel Pullman / Quellenhof
Aachen 04.02.2017 Anlässlich der ersten Kostüm Sitzung außerhalb Haus Bosten/Wirtz im Hotel Pullman tanzte die gesamte Tänzergruppe einen Gemeinschaftstanz




Kredit: Sabine Smets
BDK Turnier Neuenkirchen

Friends of Fantasy fahren zur Norddeutschen
Neuenkirchen (12.02.2017) 
Beim 8 Qualifikationsturnier in Neuenkirchen wurde das Ticket zur Teilnahme an der Norddeutschen Meisterschaft in Hannover eingelöst. Mit 429 Punkten und einem hart erkämpften dritten Platz war der Jubel der Teammitglieder nicht mehr zu überhören.

Text:  Detlef Paulssen
Video:  Sabine Smets    
Kostümsitzung im Pullman

Ne, wat wor dat schönn
Aachen (05.02.2017) 
Vor ausverkauftem Saal Berlin im ehrwürdigen Hotel Pullman / Quellenhof fand erstmalig die Kostümsitzung der Horbacher Freund statt.


Über 560 Gäste konnte Präsident Guido Lander, nach dem Einmarsch der gesamten KG, zu einer Stimmungsvollen und Ereignisreichen Sitzung begrüßen.

Nach der Begrüßung vollführte das Tanzmariechen der KG Ihren Tanz zu den luftigen Klängen der Berliner Luft von Paul Linke. Dann ging es Schlag auf Schlag. Nachdem die „Vier Amigos“ als Eisbrecher den Reigen der auftretenden Künstler gestartet hatten kam „David Davis alias Motombo Umbokko“ der es bei einem Vortrag schaffte, dass Publikum von den Sitzen zu reißen und erst nach mehrmaliger Zugabe den Saal verlassen durfte.

Die Junioren zeigten anschließend Ihren bezaubernden Junioren Schautanz worauf dann Andreas Kraitzek als Rocky und Co seinen Auftritt wahrnahm. Als vorzeitiger Knüller des Abends kam die Kölsche Gruppe „Paroli“ mit Ihrem Frontmann Markus Bätzgen. Eigentlich sollte dieser Auftritt nach 30 Minuten zu Ende sein. Eigentlich, denn das Publikum ließ die Jungs einfach nicht von der Bühne. Alles Stand und bewegte sich rasant zu den Klängen dieser tollen Gruppe die bereits eine Woche vorher das Brander Zelt gerockt hatte.

Als besonderes Highlight der Gardetänzer wurde dann ein Gemeinschaftstanz der Gardetänzer über alle Altersklassen hinweg vorgeführt. Klasse was hier die Trainerin Jennifer Lander mit den Tänzern einstudiert hatte.

Für viel Stimmung im Publikum sorgten dann „Schlabber und Latz“ die es mit starken Pointen schafften den Saal beim zuhören Mucksmäuschenstill und bei Vollendung der Pointe lauthals zum Lachen zu bringen….

Thomas III Prinz der Stadt Aachen eroberte mitsamt seiner Prinzengarde im Sturm die Bühne wobei man merkte, dass er ein Power Energie Bündel vom feinsten ist und es schaffte den ganzen Saal von den Stühlen zu reißen.

Leider fehlte an diesem Galaabend die Hauptperson, welcher der Sonderorden der KG Horbacher Freunde verliehen werden sollte. Marcel Phillip lag mit einer Grippe im Bett und sendete als sympathischen Vertreter seine Frau Gabriele, welche dankend den Sonderorden in Empfang nahm.

Die Friends of Fantasy, die Schautanzgruppe der Horbacher Freunde, mussten mit einer Zugabe nach stehenden Ovationen im lecker warmen Saal eine Ehrenrunde ableisten bevor zum krönnenden Abschluss die „Rabaue“ noch einmal das letzte aus dem Saal herausholten. Mit altbewährten und auch rockigem schafften die Jungs um Frontmann Alexander Barth noch einmal die letzten Reserven heraus zu kitzeln bevor mit einem großen Abmarsch unter Klängen des Trommler und Pfeiferkorps Bardenberg der Ausmarsch eingespielt wurde.
Text: Detlef Paulssen
 

 

Weitere Interessante Artikel finden Sie in unserem Archiv

Newsarchiv 2016

Newsarchiv 2015

Newsarchiv 2014

Newsarchiv 2013

Newsarchiv 2012 

Newsarchiv 2011

Newsarchiv 2010

 Newsarchiv 2009

Newsarchiv 2008

Newsarchiv 2007

Newsarchiv 2006

Newsarchiv 2005

Newsarchiv 2004

Newsarchiv 2003