2008

Ordensfest  KG Horbacher Freunde 1998 e.V.

Zentis Preis für die Jugend der Horbacher Freunde


Horbach (15.11.2008)  Am Nachmittag fand bereits das Ordensfest für die Jugendabteilung der KG statt, auf dem der diesjährige Jugendorden vorgestellt wurde und eine freudige Nachricht veröffentlicht wurde : Der Zentis-Preis für die Jugend geht diesmal an die KG Horbacher Freunde. Diese Nachricht wurde frenetisch umjubelt.

Nicht minder wichtig war die Vorstellung unseres neuen Kinder-Präsidenten: Marvin Klein, der uns mit seinem Präsidentenlied noch viel Freude bereiten wird. „Max, der Clown“ rundete den Kindern mit seiner spannenden Vorstellung den tollen Nachmittag ab.

Das abendliche Ordensfest der Erwachsenen stand natürlich unter dem besonderen Stern des 1x11 jährigen Jubiläums. Nach der Vorstellung des Jubiläumsordens, dem dazugehörigen Damenorden und des Sessionsordens wurden wie immer die „aktiven Neulinge“ zur Gesangsdarbietung des Vereinslieds auf die Bühne geholt, wo diese sich wacker schlugen. Hierauf folgte die Ehrung der aktiven und inaktiven Jubilare, die dem Verein nun schon 11 Jahre treu sind.

Ein besonderes Highlight des Abends war die Verabschiedung des Mariechens Julia Gottschalk, die das Amt bereits im letzten Jahr an ihre würdige Nachfolgerin Nina Gottschalk weitergab. Als persönliche Überraschung für Julia Gottschalk, wurde diese zum Ehrenmariechen des Vereins gekürt. Der Abend wurde durch das leibliche Wohl abgerundet.
Stefan Bensch



Öcher – Kölsche Nacht

Karneval am Limit


Kohlscheid (26.10.2008)  Aufgrund des zu erwartenden Publikums zum  1 X 11 Jubiläum waren die KG Horbacher Freunde von Horbach nach Kohlscheid ausgewandert.

Das Domizil für diese Veranstaltung fand man dann in „Lämmis Soccerhalle“. Und man kann es vorweg nehmen. Hier war der Teufel los.

Über 6 Stunden Programm, welches von Programmpunkt zu Programmpunkt von einem Höhepunkt zum nächsten sich steigerte, brachte das Publikum zum Ausrasten

Als „Eisbrecher“ fungierten die drei J(ott).
Josef, Jupp
und Jüppchen brachten in Ihrer unnachahmlichen bravourösen Art das Publikum zum lachen. Das, ganz nebenbei bemerkt, Hubert Krott am morgen noch aus den Händen von Oberbürgermeister J. Linden das Bundesverdienstkreuz am Bande bekommen hat, erzeugte noch einmal stehende Ovationen.

In der Doppelspitze fungierten Winni Gottschalk und Chris Vogel als Konferenziers die mit Witz und Einfallsreichtum durch das Programm führten.
So wurde die Umbaupausen mit lockeren Sprüchen überbrückt und das Publikum auf die nächste tolle Nummer vorbereitet.

So kamen dann auch als nächster Programmpunkt die Kölsche Gruppe „Paveier“. Die ebenfalls ein Jubiläum feiern.
25 Jahre Paveier bürgen für Qualität
Alte und neue Lieder brachten hier das Publikum auf die Tische und die Hände in die Höhe.




Gefolgt wurden die Paveier von der Showtanzgruppe der Horbacher Freunde, der „Friends of Fantasy“. Ihres Zeichens Deutscher Meister im Showtanz. Sie brachten nocheinmal Ihren Showtanz der Ihnen den Erfolg zum Deutschen Meister bescherte


Und in diesem tollen Rahmen bekamen zwei übrig gebliebenen Gründungsmitglieder Christel Neese für 11 Jahre Tätigkeit als 1. Kassiererin und Winni Gottschalk für 11 Jahre Tätigkeit als Präsident mitten in der Veranstaltung eine kleine Anerkennung verbunden mit einer Dankesurkunde aus den Händen vom 1. Vorsitzenden Gerd Beckers.









Schnell fand dann Winni Gottschalk wieder die ersten Worte und kündigte damit dann den Stimmungssänger  "Torben Klein" an, der mit seinem Gesang sofort wieder das Publikum auf seine Seite holte
Neben seinem Erfolg "Ein Stern der über Aachen...." brachte er jede Menge Stimmungslieder die jeden zum mitsingen und schunkeln veranlasste



Und dann kam es wie es kommen musste. Bei einer solchen Mammutveranstaltung darf auch ein Prinz nicht fehlen. Er ist zwar noch nicht inthronisiert, aber der designierte Aachener Karnevalsprinz Thomas I (Ebert) besuchte mitsamt seinem ganzen Hofstaat diese Veranstaltung. Und Winni Gottschalk bat dann auch Thomas I, der den Weg vor die Tore der Stadt bis nach Kohlscheid gefunden hatte, auf die Bühne.  Thomas I lies es sich nicht nehmen dem Geburtstagskind - 1 X 11 Jahre KG Horbacher Freunde – zu gratulieren und eroberte im Sturm mit einer musikalischen Einlage die große Bühne und die Herzen der Zuschauer.
Lasst euch sagen: "Da kommt ein Wirbelwind auf uns zu !!!"



Im Riesengalopp ging es weiter mit den „Öcher Originalen“ die mit einem Potbouri von alten und neu aufgemachten alt Aachener Liedern das Publikum zum einhacken animierte





Ganz ungewohnt ohne Schminke und Kostüm kam dann „Bruce Kapusta“ der mit seiner Trompete selbst Mitglieder des Prinzlichen Hofstaates auf den Tisch steigen ließ und das Mikrofon an jenen Sänger verlor.






Eigentlich sind die „Amigos“ zu viert aber aufgrund einer Verhinderung traten Sie heute leider zu dritt auf. Aber auch zu dritt waren Sie ein Stimmungsgarant welcher seines gleichen sucht. Längst hielt es das Publikum nicht mehr auf den Plätzen und alle standen dicht gedrängt vor der Bühne

Und dann war es fast soweit.



Winni Gottschalk und Chris Vogel dankten  Dr. Meino Heyen und seiner Gattin Petra Schumann-Heyen für die  Bereitstellung des geeignetem Domizils für diese Veranstaltung und dann hieß es nur noch „ BRINGS






Über 75 Min. Powerten die Jungs aus Kölle über die Bühne und alle standen auf Tischen und Bänken Mit gewaltigen Sprüngen von Lautsprecherboxen und Konfettieinlagen mittels einer Windmaschine sowie Ihrer unnachahmlichen Rockigen Art ging eine Mammutveranstaltung, die seines gleichen sucht, dem Ende entgegen



DRVP
 
Horbach on Air

Zu Gast bei Radio Aachen


Aachen (09.03.2008)  Zu Gast bei der Aachener Radio Koryphäe "Gerd Simons" waren heute Bernd Marx, Julia Fischer, Wilfried Gottschalk, Gerd Beckers sowie Dagmar Stormberg - welche die  erste Tanzmarie der KG im Gründungsjahr 1998 war. In seiner unnachahmlichen Art führte "Gerd Simons" gekonnt durch seine Radio Sendung, dem "Öcher Treff". Diese Sendung wird jeden Sonntag auf "Radio Aachen 100,1" ausgestrahlt.

Die gesamte Führungsriege zeigte sich stolz über das erreicht und zeigte an das man daran denke den Titel im kommenden Jahr erfolgreich zu verteidigen.
Bernd Marx wollte, angesprochen auf sein Konzept nicht ganz die Katze aus dem Sack lassen, deutete jedoch an das seine eigene Art sowie sein vorgegebenes Konzept mit den Erfolg ausmacht.

Präsident Wilfried Gottschalk wusste zu berichten, daß in der nun folgenden Session das 11 jährige der KG gefeiert wird und aufgrund des großen Erfolges der Deutsche Meisterschaft bereits nun viele Vereine und Institutionen mit Auftritt wünschen an die KG herangetreten sind.

"Gerd Simons" sprach den 1. Vorsitzenden Gerd Beckers auf die bereits laufenden Planungen für die Jubiläums Session an, worauf Gerd Beckers erklärte das die Planungen auf Hochtouren laufen, man aber den Überraschungseffekt nutzen wollen und zum derzeitigen Stand der Dinge keine weiteren Auskünfte machen möchte.

"Gerd Simons" brachte dann auch den "schuldigen" für die Verpflichtung von Bernd Marx als Trainer hervor welche dann in der Person der ehemaligen ersten Tanzmarie der KG  "Dagmar Stormberg" geoutet wurde. Dagmar Stormberg  berichtete, dass Sie seinerzeit von Angelika Gottschalk um Rat gefragt wurde wer als neuer Trainer für die Schautanzgruppe in Frage käme. Hierauf wurde dann der Kontakt zu Bernd Marx geknüpft der seinerzeit in einem Dürener Verein die Trainerstellung inne hatte.


Wer nun Lust verspürt in einer erfolgreichen und unternehmenslustigen Gemeinschaft den bestehenden Erfolg weiter mit auszubauen und wenigstens
16 Jahre alt ist, der kann gerne über das Kontaktformular Kontakt mit uns aufnehmen.




Ein Mitschnitt der Interviews kann hier angehört werden.

Mitschnitt

eins                zwei                drei
DRVP
Horbach im Rampenlicht

Die "Friends of Fantasy" im WDR

Aachen
(03.03.2008)  Aufgrund der Bemühungen des 1. Vorsitzenden Gerd Beckers wurde heute der schnelle Kontakt mit dem WDR Studio Aachen hergestellt.

Eilig wurde per Telefon die Tänzerinnen und Tänzer der  "Friends of Fantasy" in das Vereinslokal Bosten/Wirtz nach Horbach bestellt.

Hier war bereits ein Kamerateam des WDR eingetroffen. Im Interview zeigte sich Trainer Bernd Marx überglücklich über den unverhofften, jedoch verdienten Erfolg.  Er zeigte auf das ein akribisch geplantes und umgesetztes Trainingspensum der Schlüssel zum Erfolg war.

Neben den Interviews wurde in der im WDR ausgestrahlten Zusammenfassung auch Ausschnitte des Schautanzauftrittes von der Deutschen Meisterschaft aus Mannheim eingespielt.

Einen Mitschnitt der Sendung würden wir hier gerne online stellen, jedoch wurde uns seitens des WDR am 11.03.08 mitgeteilt, dass dies aus Urheberrechtlichen gründen nicht möglich ist.

DRVP
Deutscher Meister 2008

Friends of Fantasy in einem furiosem Finale

Mannheim
(02.03.2008)  Mit der undankbaren Startnummer 14 mußte die Schautanzgruppe der KG Horbacher Freunde 1998 e.V. in die Endrunde der Deutschen Meisterschaft im Karnevalistischem Tanzsport gehen und erleben wie Ihr Konkurrent der Vorwoche, der Norddeutsche Meister die TSG KG Rote Funken Harsewinkel e.V. mit der Startnummer 5 unglaubliche 479 Punkte vorlegte.

Beim Finale der Norddeutschen Meisterschaft schaften die Harsewinkeler mit 470 Punkten noch die Meisterschaft !

Kaum vorstellbare Nervosität und eine riesengroße Anspannung verschaffte den Tänzerinnen und Tänzer der "Friends of Fantasy" kaum Luft zum Atmen. Der Adrenalin spiegel stieg von Minute zu Minute und dann kam der Moment der Wahrheit.

In einem Leistungsakt schafften die "Friends of Fantasy" unter Ihrem Trainer Bernd Marx das unvorstellbare. Sie holten eine Punktezahl von 481 Punkten, wobei alleine vier mal die Traumnote 97 gezogen wurde.

Nun galt es noch dem mit einer Wild Card ausgestatteten fünfzehnten Teilnehmer, die Tanz Sport Garde Veitshöchstheim abzuwarten. Diese unbekannte Größe , die aufgrund eines Unglücks in der Vorwoche nicht aufgetreten war, konnte jedoch nicht mehr zur Gefahr werden und somit wurde unsere Schautanzgruppe Deutscher Meister 2008 im Karnevalistischem Tanzsport


Fotos zu diesem Höhepunkt der Tanzsport Saison jetzt in der Foto Galerie

Die offizielle Startfolge - erstellt durch www.garde2000.de -gibt es hier
Die offizielle Rangliste - erstellt durch www.garde2000.de -gibt es hier

DRVP

Norddeutsche Meisterschaft in Suhl 2008  

Vizemeister im aktiven Schautanz

Suhl (24.02.2008)
  Beim Halbfinale Nord zu den Deutschen Meisterschaften 2008 im karnevalistischen Tanzsport am 24.02.2008  in
Suhl ertanzte sich die Schautanzgruppe der KG einen fulminanten zweiten Platz im aktiven Schautanz und wurde somit Vizemeister bei den Norddeutschen Meisterschaften.

Mit 469 Punkten und nur einem !! Punkt unterschied zum Sieger - der TSG KG Rote Funken Harsewinkel - wurde ein kaum für möglich gehaltener Erfolg erzielt. Mit 461 Punkten wurden die "Großenritter CG Baunatal" auf den dritten Platz verwiesen

Unter Trainer Bernd Marx hat die Schautanzgruppe  mit dem (Tanz) Motto "Willkommen im Fotoalbum unseres Lebens" eine fantastische Choreographie hingezaubert, welche bereits in hiesigen Veranstaltungen eine mehr als positive Resonanz erzielte. Ebenso wurden nun die Punktrichter bei den Norddeutschen Meisterschaften dermaßen beindruckt, dass sogar Traumnoten in der Wertung
von 96 Punkten gezogen wurden


Fotos dieser erfolgreichen Veranstaltung können hier angesehen werden
 
DRVP

Umjubeltes Sitzungswochenende !

1111 €uro  zugunsten der Hilfsaktion
"Aachener Kindern den Tisch decken"

Horbach (28.01.2008)  Nach einer umjubelten Damensitzung freitags zuvor, hieß es wieder Türen auf zur Herrensitzung bei der KG Horbacher Freunde 1998 e.V. Nach dem Einmarsch der Aktiven übernahm Präsident Wilfried Gottschalk, mit seinem Vize-Präsidenten Christian Vogel, die Leitung der Sitzung. Mit dem Hinweis auf die sagenhafte Stimmung bei der vorherigen Damensitzung, und diese müsste getoppt werden, stimmte er die Jecken ein.

Zum Aufwärmen tanzte die Jugendshowtanzgruppe der KG ihren Tanz „Aachen, meine Stadt“. Der erste Kracher folgte sogleich mit einem mitreißenden Programm der „3 Colonias“, die in dieser Session zum letzten Mal auf der Bühne stehen werden. Schlag auf Schlag kamen nun die Programmpunkte, welche die Narren im Saal zum Kochen brachten.

Das Tanzmariechen der KG „Nina Gottschalk“ tanzte zu Ehren aller Herren im Saal und Peter Kolb, Büttenredner aus Köln, brachte sein Programm für die Herren, die ausgelassen jubelten. Zur kurzen Auflockerung folgte nun der Tanz des Kindertanzpaares Lukas Zimmermann und Michelle Weg.

„Blom und Blömcher“ rissen anschließend an den Lachmuskeln. Der Tanz der „Garde der KG“ bereitete den Weg für Horst Schlag, Urgestein des Karnevals, der mit seinem Programm „Jeder, nach seiner Fasson“ die Zustimmung des Publikums erntete. Die „Vier Amigos“ brachten den Saal an die Grenzen. Nur nach vielen, vielen Zugaben wurden diese mit „Unmut“ vom Publikum entlassen. Auch die darauf tanzenden „Friends of Fantasy“, Showtanzgruppe der KG, wurden nach ihrem erfolgsgekrönten Tanz „Willkommen im Fotoalbum unseres Lebens“ (Qualifikation zum Halbfinale der Nordwestdeutschen Meisterschaften in Suhl) , nicht ohne Zugabe aus dem Saal entlassen.

Im darauffolgenden Programmpunkt wurde dem Aachener Prinz Frank II., von Präsident Wilfried Gottschalk, ein Scheck über 1111,- € zur Unterstützung der Hilfsaktion „Aachener Kindern den Tisch decken“ überreicht. Ein sichtlich gerührter Prinz dankte dem Präsidenten, den Aktiven, der KG und allen, die zu diesem Erfolg beigetragen haben. Natürlich wurde auch er nicht ohne sein mitreißendes Programm von der Bühne entlassen. Letzte Programmpunkt war der Auftritt der „kölschen Biester“, die die Herren zum mitsingen und mit schunkeln animierten.

 Stefan Bensch

Newsarchiv 2007

Newsarchiv 2006

Newsarchiv 2005

Newsarchiv 2004

Newsarchiv 2003